Schule der Zukunft -
gemeinsam und innovativ

Play Video

Sie haben es satt ihren Unterricht immer nur im Frontalunterricht zu halten?

Dann probieren Sie doch mal eine neue Raumgestaltung in ihrem Klassenzimmer. In dem Experteninterview hören Sie Antworten von Herr Dr. Richard Stang zu folgenden Fragen:

1. Was sind die Probleme mit der momentanen Einrichtung der klassischen Klassenräume?

2. Wie können diese Probleme gelöst werden?

3. Was wären erste Schritte/Tipps für Lehrer und Schüler eine neue Struktur umzusetzen?

4. Was sind die Vorteile einer neuen Struktur?

5. Was sind gute Ansätze und Beispiele an denen man sich orientieren kann?

6. Sind neue Strukturen nachweislich effizienter für die Lernentwicklung?

7. Wie sind Sie bei der Umsetzung vorgegangen?

8. Gibt es bestimmte Farben/Materialien/Licht etc. die einen positiven Einfluss auf die Schüler haben?

Sie können sich die Schule der Zukunft noch nicht so ganz vorstellen und würden gerne ein Beispiel für eine mögliche Schule der Zukunft kennenlernen?

In dem Interview mit Herr Umlauf von der Alemannenschule in Wutöschingen können Sie genau das. Im Gegensatz zu den meisten konventionellen Schulen geht die Alemannenschule einen anderen und digitalen Weg.
Play Video
Play Video

Entdecken Sie unsere Schule der Zukunft, indem Sie die folgende Texte sowie das Video anschauen.

Herzlich Willkommen in der Schule der Zukunft. Hier sehen Sie, wie eine Schule in Zukunft aussehen könnte. Im Außenbereich sehen Sie verschiedene Möglichkeiten, wie die Schüler*innen ihre Pausenzeiten verbringen können. Dazu gehört Tischtennis, Basketball, Zeichenflächen, um der Kreativität freien Lauf zu lassen und vieles mehr. Am Eingangsbereich sehen Sie Abstellflächen für Fahrräder.

Wenn Sie das Erdgeschoss betreten sehen Sie ein großes Display als schwarzes Brett, an dem Neuigkeiten angezeigt werden. Zur Linken ist die Schulcafeteria. Dort gibt es genug Platz für die Mittagspausen und Schüler*innen können ihr Essen selber mitbringen und in der Mikrowelle warm machen. Der Raum wird durch kleine Details dekoriert und gemütlicher gemacht. Außerdem sind im Erdgeschoss Schränke, in denen das Eigentum der Schüler*innen verstaut werden kann und es gibt bequeme Sitzmöglichkeiten. Dort können sich die Schüler*innen für Gruppenarbeiten und Freizeit zusammen setzen. Der große grüne Raum ist eine Art Meditationsraum. Hier wird Achtsamkeit gelehrt und es dient als Rückzugsort, um einen Ausgleich zum Lernen zu schaffen. Außerdem gibt es eine Art Filmstudio, in dem die Schüler*innen Filme und Videos drehen können und in Videoschnitt unterrichtet werden können.

Im ersten Obergeschoss finden Sie im Flur einen Flügel und eine “kreative Wand”. Hier kann ebenfalls Kreativität zum Ausdruck gebracht werden. Auch hier gibt es verschiedene Sitzmöglichkeiten, um die Pausen zu verbringen. Der erste Raum den Sie sehen ist ein Handarbeitsraum. Dort können Experimente stattfinden und Dinge gebaut werden. Der zweite Raum ist ein typisches Klassenzimmer in der Zukunft. Das Lernmaterial wird den Schüler*innen zur Verfügung gestellt und diese können dann individuell oder in Gruppen lernen. Es gibt Pinnwände an denen Notizen festgehalten werden können. Der letzte Raum in dem Stockwerk ist eine Bibliothek in der Schule. Dort kann ebenfalls in Gruppen oder individuell gelernt werden. Wie zu sehen ist, gibt es auch Tablets, welche jeder Schüler*inn besitzt. Außerdem gibt es große Displays, um die Gruppenarbeit zu vereinfachen. Das Mobiliar ist sehr gemütlich gehalten, um ein heimisches Gefühl zu vermitteln.

Im obersten Stockwerk gibt es im Flur wieder viele Sitzmöglichkeiten und ein kleiner Raum mit technischen Medien. Der erste Raum ist ein großer Ruheraum. Dort können die Schüler*innen individuell und fokussiert arbeiten. Danach folgt ein großer Kunstraum. Anschließend ist eine kleinere Bibliothek zu sehen, wie im Stockwerk davor. Zusätzlich gibt es in der Schule eine Gartenterrasse. Dort können verschiedene Gemüsesorten und Pflanzen gepflanzt werden.

Zuletzt sehen Sie noch den Keller. Dort finden Sie eine große Sporthalle mit Umkleideräumen, welche aus Platzgründen dort gebaut wurde. Außerdem gibt es ebenfalls einen Technikraum.

Die Schule ist für jede Altersgruppe gedacht und erbaut worden. Am wichtigsten ist es, dass die Schule sehr hell und lichtdurchflutet ist und die Schüler*innen die Möglichkeit haben selbst Dinge zu erlernen. Die Schule ist stark digitalisiert und die Schüler*innen arbeiten nur mit Computern oder Tablets. Die Schule ist somit, bis auf die Bücher der Bibliothek, Papierfrei.

Handout & Präsentation zum Herunterladen & Ausdrucken:

Link zur Präsentation

Rechts oben bei den PDF-Dokumenten finden Sie diesen Button. Über diesen können Sie die Dokumente in voller Größe ansehen oder herunterladen.

Sollten die PDFs nicht angezeigt werden, laden Sie bitte die Seite einfach neu.